Hund

Tierarztbesuch

Tipps für den Tierarztbesuch mit eurem Hund

Wenn der Hund erkrankt und ein Tierarztbesuch unumgänglich ist, bedeutet das häufig Stress für alle Beteiligten. Der Mensch macht sich Sorgen, denn meist ist das erste, was er wahrnimmt, ein verändertes Verhalten seines Vierbeiners. Viele Hunde reagieren ängstlich auf die fremden Menschen, die ungewohnten Gerüche und die anderen Patienten in der Tierarztpraxis. Doch mit einer guten Vorbereitung kannst du dem ein Stück entgegenwirken und sowohl dir als auch deinem Hund den Gang zum Tierarzt erleichtern. Tipps für den Tierarztbesuch mit eurem Hund weiterlesen

Agility Training

Vorbereitungen für das Agility Training

Agility ist eine anerkannte Hundesportart aus England, die auch in Deutschland weite Verbreitung gefunden hat. Dabei geht es um die fehlerfreie Bewältigung eines individuell erstellten Hindernislaufs. Der Geschicklichkeitssport trainiert den Hund körperlich und fordert ihn geistig. Zusätzlich stärkt das Agility Training die Kommunikation zwischen Halter und Hund. Denn während das Tier die Hürden bewältigt, darf der Hundeführer nur mit Stimme und Körpersprache dirigieren. Vorbereitungen für das Agility Training weiterlesen

Hunde aneinander gewöhnen

Hunde aneinander gewöhnen

Kennenlernen durch die Nase

Mit Spielzeug und Lieblingsdecke des jeweils anderen Hundes gibt es ein erstes Kennenlernen mit der Nase, ohne dass sich die Hunde sehen. Der erste Stimmungstest zeigt, wie beide Seiten jeweils reagieren. Zusätzlich kann man den neuen Hund separat im Haus herumlaufen lassen. Dies sollte schon vor dem Kennenlernen öfters wiederholt werden. Der Geruch des neuen Hundes ist dadurch bereits bekannt. Hunde aneinander gewöhnen weiterlesen

vorsorgeuntersuchungen-hund

Vorsorgeuntersuchungen beim Hund

Ein Welpe sollte nach der 8. Woche zur Grundimmunisierung. Ab da sollte der regelmäßige Besuch beim Tierarzt für den Hund einmal im Jahr zur Routine werden. Zu einer Standarduntersuchung gehört unter anderem das Wiegen, die Kontrolle von Fell, Haut, Ohren, Augen, Zähnen und Atem. Einige rassentypische und altersbedingte Erkrankungen können, wenn frühzeitig erkannt, leicht behandelt werden. Vorsorgeuntersuchungen beim Hund weiterlesen