Finden Katzen immer nach Hause?

Teilen auf 10.12.2018
Die Angst ist groß, wenn die geliebte Fellnase auch nach einigen Tagen des Herumstreunens verschwunden bleibt. Doch dank ihres ausgeprägten Orientierungssinns schaffen es Katzen trotz großer Entfernung wieder nach Hause zu finden. Aber wie genau stellen die Vierbeiner das eigentlich an?

Das Ortsgedächtnis und der Orientierungssinn von Katzen sind ein viel erforschte Phänomene, zu denen es einige Theorien gibt. Immer wieder werden Geschichten bekannt, laut denen Katzen sogar 30km und mehr überwinden konnten, um zum Wohnsitz zurückzukehren. Wie weit die maximale Entfernung genau beträgt, innerhalb welcher Katzen wieder nach Hause finden, ist bislang ungeklärt.

Der innere Kompass der Katze 

Katzen haben nicht nur einen sehr ausgeprägten Gehörsinn, sondern auch eine beeindruckende Sehleistung. Sie können mit sechsmal schwächerem Licht sehen als wir Menschen, wodurch sie auch im Dunkeln bestens zurechtkommen. Die Tiere besitzen spezielle Nervenzellen in den Augen, mithilfe derer sie auch Töne über die Sehorgane wahrnehmen können. Dadurch können sie viel mehr Töne voneinander unterscheiden und auch Entfernungen deutlich "sehen". So kann deine Fellnase eventuell hören, wie weit das eigene Heim entfernt ist oder zumindest erkennen, in welcher Richtung die bekannten Geräusche liegen.

Viele Forscher glauben außerdem, dass sich Katzen mithilfe des Magnetfeldes der Erde orientieren. Diese kompassartige Wahrnehmung ist auch bei etlichen anderen Arten wie Vögeln oder Fischen nachgewiesen. So wurde auch beobachtet, dass Katzen kurz vor dem Ausbruch von Erdbeben oder Vulkaneruptionen sehr unruhig geworden sind, da sie ihr Instinkt zur Flucht veranlasst.

Aber natürlich erfolgt auch ein großer Teil ihrer Orientierung anhand der vertrauten Geräusche und Erinnerungen. Ein guter Orientierungssinn ist leider keine Garantie, dass Deine Katze immer nach Hause findet. Es ist besonders wichtig, Deinem Liebling ein vertrautes Heim zu schenken, da die Prägung auf den Ort, zu dem sie immer wiederkehren, entscheidend ist. Kommt es zu einem Umzug, solltest Du mindestens vier bis sechs Wochen warten, bis du Deinen Vierbeiner erstmals aus dem Haus lässt. Kennen Katzen ihren Rückzugsort, finden sie fast immer dahin zurück.