Futterlexikon – Wissen, was drin ist

  1. Übersicht
  2. A-Z
  3. A
  4. B
  5. C
  6. D
  7. E
  8. F
  9. G
  10. H
  11. I
  12. J
  13. K
  14. L
  15. M
  16. N
  17. O
  18. P
  19. Q
  20. R
  21. S
  22. T
  23. U
  24. V
  25. W
  26. X
  27. Y
  28. Z

Geflügel

Als Geflügel werden zusammenfassend Hühnervogel sowie Gänsevögel bezeichnet, die schon länger in Domestizierung sind – mit Ausnahme von Taube und Strauß. Das helle Geflügelfleisch ist leicht verdaulich und reich an Proteinen. Im Vergleich zu anderen Fleischsorten weist das Geflügelfleisch außerordentlich viel an den Vitaminen B6, Biotin, Nicotin- und Pantothensäure auf. Durch den geringen Fettanteil eignet sich das Geflügelfleisch auch gut für Diäten.
Geflügelfleisch Geflügelfleisch wird überwiegend aus Muskelpartien gewonnen. Es liefert dem Hund oder der Katze hochverdauliche Proteine.
Geflügelfett Geflügelfett enthält wertvolle Fettsäuren zur Komplettierung eines ausgewogenen Fettsäuremusters. Geflügelfett ist ein leichtverdaulicher, sehr guter Energielieferant für Hunde und Katzen.