Futterlexikon – Wissen, was drin ist

  1. Übersicht
  2. A-Z
  3. A
  4. B
  5. C
  6. D
  7. E
  8. F
  9. G
  10. H
  11. I
  12. J
  13. K
  14. L
  15. M
  16. N
  17. O
  18. P
  19. Q
  20. R
  21. S
  22. T
  23. U
  24. V
  25. W
  26. X
  27. Y
  28. Z

Vitamin B

Der Begriff Vitamin B ist irreführend, da es sich bei den B-Vitaminen um eine Gruppe von acht verschiedenen Vitaminen handelt, die eine vollkommen unterschiedliche Substanz haben. Diese sind
Vitamin B1 (Thiamin)
Vitamin B2 (Riboflavin, Laktoflavin)
Vitamin B3 (Niacin, Nicotinsäure, PP-Faktor)
Vitamin B5 (Pantothensäure)
Vitamin B6 (Pyridoxamin, Pyridoxin, Pyridoxal)
Vitamin B7 (Biotin, auch als Vitamin H bezeichnet)
Vitamin B9 (Folsäure, Folat, Pteroylgutaminsäure)
Vitamin B12 (Cobalamin)
Während Vitamin B1 gut für die Funktion des Nervensystems ist, baut Vitamin B2 Fett und Eiweiße ab. Vitamin B3 senkt die Blutfettwerte, Vitamin B5 verbessert die Wundheilung, Vitamin B6 ist maßgeblich für den Eiweißstoffwechse, Vitamin B7 unterstützt Haut und Fell, Vitamin B9 ist besonders in der Schwangerschaft wichtig und Vitamin B12 hilft bei der Zellerneuerung.