Futterlexikon – Wissen, was drin ist

  1. Übersicht
  2. A-Z
  3. A
  4. B
  5. C
  6. D
  7. E
  8. F
  9. G
  10. H
  11. I
  12. J
  13. K
  14. L
  15. M
  16. N
  17. O
  18. P
  19. Q
  20. R
  21. S
  22. T
  23. U
  24. V
  25. W
  26. X
  27. Y
  28. Z

Wild

Als Wild wird das Fleisch von Rehen, Rotwild, Damwild und Sikawild bezeichnet. Das magere Fleisch ist mit durchschnittlich 23 % an leicht verdaulichem, tierischem Eiweiß besonders proteinreich. Es enthält große Mengen an Vitaminen der B-Gruppe sowie zahlreiche Mineralstoffe, Zink und Eisen. Das Wildfleisch gilt deshalb als sehr nährstoffreich, jedoch - im Vergleich zu anderen Fleischsorten – als energiearm. Wegen der natürlichen Lebensbedingungen und des Bewegungsfreiraums der Tiere hat Wildfleisch im Vergleich zu Rind und Schwein einen deutlich höheren Muskelanteil und wesentlich weniger Fett.